Über In Love with Mother Earth


Im Jahr 2016 hat Stephanie die Vision von "In Love with Mother Earth" intuitiv empfangen. Innerhalb weniger Tage schrieb sie diese nieder. Zunächst entstand im Jahr 2017 ein Verein, der Erde in Balance hieß und der vor allem im deutschen Raum wirkte. Die Vereinsstruktur löste sich im Jahr 2020 auf. Aus der Zeit ging eine Schulinitiative hervor, die sich über den 1. Erde in Balance- Kongress fand. Die Initiative erarbeitete ein Schulkonzept (ANANDA) für die Kinder der neuen Zeit und ist aktuell dabei die erste Schule im süddeutschen Raum zu eröffnen.

 

Im November 2019 wurde Stephanie durch ihre geistige Führung über die indische Palmblattbibliothek auf eine insgesamt siebenmonatige Reise durch Europa geschickt. Innerhalb dieser Zeit bereiste sie 16 Länder Europas, um an verschiedenen Orten der jeweiligen Länder eine Heilarbeit für Europa zu machen. Auf dieser Reise kam Maria, die Mutter Gottes, auf tief berührende Weise in ihr Leben. Über diese Reise schreibt sie aktuell ein Buch.

 

Nachdem entschieden war, dass sich die Vereinsstruktur auflöst, spürte Stephanie, dass sie die Vision für das Kollektiv erhalten sollte. Sie gründete den Verein In Harmony With Nature e.V., der sich vor allem der energetischen Heilung der Erde widmet. Unter diesem wollte sie die Vision von In Love with Mother Earth als Inspirations- und Vernetzungsplattform bewahren. Daraus entwickelte sich die Idee, dass ursprüngliche Format abzuändern und "In Love with Mother Earth" zu einer weltweiten Inspirations- und Vernetzungsplattform für das Kollektiv und weltverändernde Projekte werden zu lassen.

 

So wurde aus Erde in Balance die Initiative "In Love with Mother Earth"

die sich nun in den Dienst der Menschheit und der Erde stellt von!